Review: Clamshell Cases von zoloworld.com

Nachdem ich heute Vormittag erfolgreich mein Paket beim Zoll ausgelöst habe, kann ich nun auch von den Clamshell Cases von zoloworld.com berichten. Wieder als Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen.

Vorteile:

+ Passend für alle Standard-Figuren und die ‚kleineren‘ Figuren (Orko, Teela usw.).

+ Auch ‚dickere‘ Figuren finden Platz (z.B. Rio Blast, Extendar, Mosquitor).

+ Kommen mit Tütchen für die Beine bzw. für die Waffen.

+ Besitzen Aussparungen für jeweils ein Mini-Comic.

+ Cases können mit individuellem Hintergrund versehen werden.

+ Figur wird im Case nahezu fixiert.

+ günstig (ca. € 4 – € 5 inkl. Porto, MwSt.-Nacherhebung und Zollgebühren).

Nachteile:

– Öffnen der Cases erfordert etwas Kraft und Übung (Aufpassen, dass man nichts kaputt macht).

– Nicht für alle Figuren ideal (z.B. beim DB Skeletor oder Leech wird der Platz schon sehr eng; Snout Spout, Mantenna, Two Bad passen nicht rein).

Persönliches Fazit:

Gemessen an den Vorteilen, sind die Cases von Zoloworld die erste Wahl gegenüber den Cases von Vintage Toys. Selbst mit Porto, deutscher Mehrwertsteuer und den Zollgebühren sind die Cases immer noch recht günstig – vorausgesetzt, man bestellt ein gewisse Menge. Bis € 22,00 Zollwert sind keine Mehrwertsteuern und auch keine Zollgebühren fällig. Ab € 22,01 bis € 149,99 Zollwert sind auf jeden Fall Steuern zu entrichten. Und ab € 150 schlägt dann auch der Zoll mit Gebühren zu.

Hinterlasse eine Antwort