Archiv für März 2013

motublog macht Pause

Freitag, 15. März 2013

… wegen Jobwechsels und Hausumbaus in der Zeit von März bis voraussichtlich Oktober.

Auspackfreuden #006: Keine Angst vorm schlechten Gewissen: Das Commemorative Auspackmassaker

Samstag, 09. März 2013

Bekenntnisse aus dem Tagebuch eines Sammlers:

„Liebes Tagebuch,

keine Angst vorm schlechten Gewissen?! Tja, das sagt sich so leicht. Denn irgendwie ist es schon komisch. Jedesmal beschleicht mich dieses Gefühl des Verbotenen, wenn ich Hand an einen MOC lege. Dabei ist es egal, wie alt und in welchem Zustand er ist. Es ist ein Verbrechen! In Foren höre ich sie schon ächzen: ‚MOC-Schänder, dir soll die Hand abfallen!‘. Die Stimmem verfolgen mich sogar in den Schlaf.
Von wegen Auspackfreuden. Die sind teuer bezahlt mit dem mitternächtlichen Angstschweiß, wenn im Traum die Meute wütender OVP-Jünger versucht mich ‚MIS‘ (mint im Sarg) samt Sora-Case zu konservieren. In meinen Wirrungen ringe ich nach Luft. Warum wache ich nicht auf?

2013-03-09 17.40.29

Ich zücke das Messer. Mir wird schlecht. Die Verpackungen sind so schön, so edel, so vollkommnen, so unerreicht. Wie kann man sich nur an so etwas Zartem und Zerbrechlichem vergehen? Ich fühle mich mächtig, ja sehr mächtig. Jedesmal ist es, als bräche ich ein geheimnisvolles Siegel, was jede einzelne Figur umgibt. Ein heiliges, jungfräuliches Band, was ich dennoch wage zu zerschneiden.

Ja, ich weiß: Ich bin ein schlechter Mensch. Und ich liebe es.“

2013-03-09 18.21.45